Willkommen auf der Internetseite unseres Ortsvereins

Ortsvereinssitzung

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir begrüßen Sie auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Dessau-Siedlung-Ziebigk-Kühnau. Unser Ortsverein hat 35 Mitglieder. Der Vorsitzende ist Ralph Porsche. Die Funktion des Stellvertreters hat Daniel Kutsche inne und die Schatzmeisterin ist Christine Walther. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig einmal im Monat, meißt in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Parkstrasse 5.
Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch, dem 24.08.2017, um 19 Uhr, in der AWO-Geschäftsstelle statt. Wir wollen die Termine und die Organisation des Bundestagswahlkampfs bei der AWO besprechen und aktuell-politische Themen erörtern.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind hierzu wieder herzlich eingeladen.

Allen Einwohnern unserer Stadt wünschen wir eine schöne Urlaubszeit!

 
 

Allgemein SPD-Ortsvereinssitzung im Juni 2017

Am Mittwoch, dem 28.6.2017 haben wir zu unserer Ortsvereinssitzung im Garten der AWO gesessen und bei Grillwürstchen und Bier bzw. Wein unsere politische Diskussion durchgeführt.

Veröffentlicht am 01.07.2017

 

Allgemein 1. Mai 2017

Wir wünschen allen einen schönen 1. Mai 2017!

 

 

Veröffentlicht am 30.04.2017

 

Allgemein Trauer um unser Mitglied Dr. Siegfried Dömeland

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser
langjähriges SPD-Mitglied im Ortsverein Dessau-Siedlung-Ziebigk-Kühnau

Dr. Siegfried Dömeland (* 02.01.1940 - † 10.03.2017)

nach schwerer Krankheit verstorben ist. Für die SPD war er lange Zeit als Stadtrat tätig. Seine Fachkenntnisse als Finanzexperte und als jahrelanger Vorsitzender des Mieterbund Dessau & Umgebung e.V. konnte er aktiv in die politische Arbeit einbringen, was wir sehr an ihm geschätzt haben.

Wir sind alle sehr betroffen und trauen um ihn.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Die Trauerfeier findet am Sonnabend, dem 8.4.2017,
um 10:30 Uhr, in der Georgenkirche statt.

Die Mitglieder des SPD-Ortsverein Dessau-Siedlung-Ziebigk-Kühnau,
Dessau-Roßlau, dem 16.03.2017

Veröffentlicht am 16.03.2017

 

Allgemein Stefan Maria Stader - unser Bundestagskandidat im Wahlkreis 70 Dessau-Wittenberg

Mein Name ist Stefan Maria Stader. Ich bin 59 Jahre alt und in Rheydt am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen geboren. Ich habe die Gemeinschaftshauptschule besucht und mit dem Hauptschulabschluss beendet. Danach folgte eine Lehre als Elektroinstallateur. Nach meiner Gesellentätigkeit als Elektroinstallateur und dem Abitur auf einem Abendgymnasium studierte ich in Bonn und Duisburg Katholische Theologie, Philosophie, Germanistik und neuere Geschichte. Seit 2012 bin ich Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Martin Dörmann.

Mitglied der SPD bin ich seit 1989 und habe im Laufe der Jahre zahlreiche politische Tätigkeiten ausgeübt:

Ich bin Genosse aus Überzeugung. Mir ist der soziale Zusammenhalt der Gesellschaft wichtig. Als Sozialdemokrat und Katholik habe ich mich immer für Gerechtigkeit und eine gerechte Gesellschaft engagiert.

Ich möchte als Bundestagskandidat, in mir als Person, den Menschen im Wahlkreis 70 Dessau-Wittenberg ein Angebot machen, dass es mit der SPD gerechter zugeht.

Ich habe das Berufsleben kennen gelernt und mein Geld mit handwerklicher Arbeit verdient. Auf dem zweiten Bildungsweg habe ich mich akademisch weitergebildet und studiert. Eine solche Chance sollten alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben, besonders auch in Sachsen-Anhalt.

Ich war Vorsitzender der Mitarbeitervertretung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPD-Bundestagsabgeordneten und Geschäftsführer des überfraktionellen Mitarbeiterbeirats und habe mich fraktionsübergreifend für die Rechte der Beschäftigten unserer Abgeordneten eingesetzt. Ich möchte auch weiterhin Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer motivieren, sich für Ihre Rechte zu engagieren und dabei gute Arbeit für gutes Geld zu bekommen. Chancengleichheit steht für mich ganz oben und es muss jedem möglich sein, eine Familie zu gründen und damit nicht in ein finanzielles Desaster zu fallen.

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass eine Hinwendung zu den konkreten Bedürfnissen, Anliegen, Sorgen und Ängsten der Wählerinnen und Wähler von zentraler Bedeutung ist, um Vertrauen zu schaffen. Hierzulande wachsen rund 15 % der Kinder in Familien auf, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Wir müssen mehr gegen Kinderarmut tun, damit niemand dauerhaft von Wohlstand und Teilhabe ausgeschlossen ist.

Unsere Gesellschaft lebt vom Miteinander.

Ich habe mich über das große Vertrauen der Genossinnen und Genossen im Wahlkreis Dessau-Wittenberg sehr gefreut. Dieses Vertrauen gibt mir Rückhalt für den anstehenden Wahlkampf. Was wir nicht brauchen sind die Schwarz-Weiß-Kampagnen der Populisten, die auf Ängsten, Halbwahrheiten und Klischees aufbauen. Ich bin mir sicher: Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an politischen Inhalten bleibt weiterhin groß. Wahlkampf ist die Hochzeit der Demokratie. Er ist definitiv kein Grund für Verdruss. Und so freue ich auf eine spannende Zeit.

Veröffentlicht am 20.02.2017

 

Allgemein Allen ein gesundes neues Jahr 2017!

Veröffentlicht am 07.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Bitte eintreten!

 

Kommunikationsplattform

 

Europaparlament

 

SPD-Stadtverband Dessau-Roßlau