Wir trauern um unser Mitglied Horst Wendt

Allgemein

„Ein Kämpferherz hat aufgehört zu schlagen“

In dieser Woche erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser langjähriges SPD-Mitglied Horst Wendt im Alter von 84 Jahren von uns gegangen ist

Horst war sein ganzes Leben lang sehr engagiert. Bis zum Schluss interessierte er sich für alle aktuellen politisch Ereignisse. Leider konnte er in den letzten Jahren nicht mehr aktiv am Leben der SPD beteiligen, da er schwer erkrankt war.

Ruhe in Frieden!

 

Kurzbiographie:

Horst wurde 1935 in Berlin-Charlottenburg geboren. Von Beruf war er Dolmetscher für Russisch, Französisch und Englisch. Am 4.10.1989 hatte sich Horst dem Neuen Forum angeschlossen. Man hatte ihm am Runden Tisch in Berlin-Niederschönhausen die Bildung einer zentralen Arbeitsgruppe „Sicherheitspolitik der DDR“ übertragen.

1995 Horst wurde Mitglied des Deutschen Bundeswehrverbandes und stellv. Vorsitzender einer Berliner Kameradschaft. Er hatte u.a. auch Gespräche mit Rudolf Scharping und Peter Struck geführt. Dieser gab den Anstoß in die SPD einzutreten. 2003 ist er mit seiner Frau nach Dessau gezogen.

Er unterstützte die SPD in Dessau mit seinem reichen Erfahrungsschatz.

 
 

Bitte eintreten!

 

Kommunikationsplattform

 

SPD-Stadtverband Dessau-Roßlau