SPD Neujahrempfang des SPD Landesverbands

Allgemein

Der diesjährige Neujahrsempfang der SPD in Sachsen-Anhalt fand am 22.01.2019 in der Festung Mark in Magdeburg statt. Mehr als 700 Gäste folgten der Einladung und versammelten sich in den historischen Mauern der Festung, die ein beeindruckendes Gewölbelabyrinth aufweist.

Pünktlich um 19 Uhr begann Burkhard Lischka mit der Begrüßungsrede. Lediglich die Technik spielte den Rednern einen Streich, doch wir konnten die Reden von Falko Grube, Katja Pähle und zum Schluss von Arne Lietz gut verstehen. Wir haben uns einen Platz an der vordersten Front gesichert und genossen die Reden und das Getümmel sichtlich.

Alle Reden waren kurz und verständlich mit der Botschaft, wer etwas ändern will, muss zur Wahl gehen.

An diesem Abend trafen wir auch auf den Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby, der sich zum Essen an unseren Tisch stellte. Schnell kamen wir mit ihm ins Gespräch. Seine freundliche, aufgeschlossene und lustige Art ließ uns seine Anwesenheit sehr kurzweilig fühlen. Auch sprachen wir mit ihm über einen möglichen Besuch beim Bundestag in Berlin. Diesbezüglich stehe er bereits mit Holger Hövelmann in Kontakt und würde uns über Larissa Wallner einen möglichen Termin zukommen lassen.

Der Zufall brachte uns noch ein Fotoshooting mit Carsten Schneider J, dem ersten parlamentarischen Geschäftsführer der SPD Bundestagsfraktion, bevor er mit Burkhard Lischka sich auf den Heimweg machte.

Außerdem haben wir uns mit anderen Gästen aus verschiedenen Ortsvereinen unterhalten können. Alle waren ausgelassen, aufgeschlossen und froher Laune trotz der späten Stunde und des langen Tages. Wir haben die Gelegenheit genutzt, uns mit ganz vielen Gleichgesinnten zu unterhalten.

Und zu guter Letzt haben wir noch einige Worte mit der Ministerin Petra Grimm-Benne wechseln können. Sie hat wahrlich immer ein Ohr für Ihre „Schäfchen“.

Wir hatten einen schönen und gelungenen Abend in Magdeburg, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Manuela Loose

 
 

Bitte eintreten!

 

Kommunikationsplattform

 

Europaparlament

 

SPD-Stadtverband Dessau-Roßlau